arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
08.11.2018

Große Freude in Altenburg 24 Millionen Euro für das Lindenau-Museum: Kaiser informiert Mitarbeiter und Förderverein

Das Altenburger Lindenau-Museum erhält aus Mitteln des Bundes in den nächsten sieben Jahren insgesamt 24 Millionen Euro! Darüber informierte Elisabeth Kaiser heute den Museumsdirektor Dr. Roland Krischke, dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie den Vorstand des Fördervereins „Freunde des Lindenau-Museums“ in Altenburg.

Die Freude war entsprechend groß. Dr. Krischke hatte sich mächtig ins Zeug gelegt. Mit vereinten Kräften konnten er, Elisabeth Kaiser und andere die Geldgeber im Land und im Bund überzeugen. Großer Dank gilt auch Johannes Kahrs, der im Haushaltsausschuss die Millionen für das Lindenau-Museum schließlich durchgesetzt hat.

Bund und Land beteiligen sich gleichermaßen an dem Projekt. Die rot-rot-grüne Landesregierung hat die Gegenfinanzierung zugesichert! Das ist gelungenes Teamplay! Elisabeth Kaiser dankte all jenen für ihren Einsatz für den kulturellen Leuchtturm in Altenburg.