arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich

Presse

Pressefoto

Offizielles Pressebild für redaktionell-journalistische Zwecke

Bundesmittel für Ostthüringen
10.04.2019

Turnhallenneubau für Ostschule wird mit über 4 Millionen vom Bund gefördert

Elisabeth Kaiser: „Einsatz hat sich gelohnt!“ Der Neubau einer Turnhalle auf dem Schulgelände der Ostschule wird mit 4,12 Millionen Euro aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ gefördert.

Förderung für Eiermannbau in Apolda
05.04.2019

5,31 Millionen Euro Bundesmittel für den Eiermann-Bau in Apolda

Aus 118 Bewerbungen im Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“ wird ein Projekt aus Apolda mit mehr als fünf Millionen gefördert. Die Entscheidung bedeutet Grünes Licht für die weitere Entwicklung des Eiermann-Baus. Mit Freude reagieren die drei Thüringer SPD-Bundestagsabgeordneten Elisabeth Kaiser, Christoph Matschie und Carsten Schneider auf die Entscheidung, das ehemalige Feuerlöschgerätewerk des Architekten Egon Eiermann in Apolda mit mehr als 5 Millionen Euro vom Bund zu unterstützen.

Neue Gesprächsrunde
28.03.2019

Politik und Pizza: Upload-Filter und Bildungspolitik als Schwerpunkte

Zu der Veranstaltung "Politik und Pizza" von Elisabeth Kaiser am Dienstagabend kamen 16 Jugendliche und junge Erwachsene, um mit der SPD-Politikerin über die Themen zu sprechen, die die jungen Leute bewegen. Im Mittelpunkt des lockeren, dreistündigen Treffens standen dabei der Upload-Filter und die Bildungspolitik der Länder.

Abonniere den RSS-Feed zu aktuellen Themen: elisabeth-kaiser.spd.de/presse/feed.rss

Politische Bildung
27.03.2019

Besuch bei Kaiser: Wenn Kinder Demokratie lernen

Zebrastreifen oder Ampeln vor jeder Schule – das würden die Klassensprecherinnen und Klassensprecher der Erich-Kästner-Grundschule gerne durchsetzen. Über diesen und andere Wünsche sprachen sie am Dienstag mit der Bundestagsabgeordneten Elisabeth Kaiser.

Auf Initiative ihrer preisgekrönten Lehrerin Grit Messerschmidt waren die Mädchen und Jungen zu Gast in Kaisers Demokratieladen.

Politische Bildung
26.03.2019

EU-Projekttag an Geraer Schulen mit Elisabeth Kaiser

Am Montag, den 25. März, besuchte Elisabeth Kaiser im Rahmen des EU-Projekttages die Regelschule "Otto Dix" und die Staatliche Berufsbildende Schule Wirtschaft/Verwaltung "Dr. Eduard Amthor" in Gera.

Kaiser vor Ort
26.03.2019

Bürgersprechstunde von Elisabeth Kaiser in Gera

Auch diese Woche ist die SPD-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Kaiser in Gera unterwegs, um mit Bürgerinnen und Bürgern ihrer Heimatregion ins Gespräch zu kommen. Dazu findet am Freitag, den 29. März 2019 von 11 bis 16 Uhr in Kaisers Demokratieladen, Heinrichstraße 84 in Gera eine Bürgersprechstunde statt.

Zivil- und Katastrophenschutz
12.03.2019

Kaiser unterstützt THW in Thüringen und Sachsen

Die Ostthüringer Bundestagsabgeordnete Elisabeth Kaiser engagiert sich ab sofort noch stärker für das Technische Hilfswerk. Seit diesem Monat ist die SPD-Politikerin neue stellvertretende Vorsitzende der THW-Landeshelfervereinigung Sachsen-Thüringen. Die Delegierten aus Thüringen und Sachsen hatten Kaiser bei ihrer Landesversammlung am 2. März in Taucha in dieses Amt gewählt.

Internationaler Frauentag am 8. März
07.03.2019

Kaiser: "Frauen sollen Möglichkeiten voll ausschöpfen können"

„Das Grundgesetz verpflichtet den Staat in Artikel 3, die Gleichberechtigung von Frauen und Männern durchzusetzen und Benachteiligungen zu beseitigen. Diesen Auftrag nehme ich sehr ernst“, sagt Elisabeth Kaiser, SPD-Bundestagsabgeordnete für Ostthüringen, zum Internationalen Frauentag am 8. März.

Bericht aus der SPD-Bundestagsfraktion
18.02.2019

Neues SPD-Konzept zum Sozialstaat 2025

Wie sieht ein gerechter und moderner Sozialstaat in der Zukunft aus? Die Debatte darüber haben dieSozialdemokratinnen und Sozialdemokraten kürzlich mit einem Konzept für den Sozialstaat 2025 eröffnet(„Arbeit – Solidarität – Menschlichkeit. Ein neuer Sozialstaat für eine neue Zeit“). Am 15. Februar hat der Bundestag über das Konzept in einer Aktuellen Stunde debattiert.

Mit dem Sozialstaatskonzept sollen die Weichen für eine gerechte Gesellschaft von morgen gestellt werden.Andrea Nahles, Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, sagt: „Wir haben uns die Herausforderungenangeschaut, vor denen wir stehen und neue sozialdemokratische Antworten darauf formuliert. DieseAntworten folgen unserem klaren Kompass: Solidarität, Zusammenhalt, Menschlichkeit. UnserSozialstaatskonzept ist das Herzstück unserer neuen sozialdemokratischen Politik.“

Damit werde ein neuer Ansatz verfolgt, so Nahles, eine andere Haltung und eine andere Perspektive: „Wir gehen von denen aus, die Hilfe und Unterstützung benötigen und nicht denjenigen, die die Solidarität der Gemeinschaft missbrauchen. Wir setzen auf Leistungsgerechtigkeit und Solidarität“, erklärt die Fraktionschefin.

Familie, Senioren, Frauen und Jugend
15.02.2019

Weil jedes Kind in Armut eines zu viel ist

Der Deutsche Bundestag hat am 14. Februar 2019 in erster Lesung den Entwurf für ein Starke-Familien-Gesetz debattiert. Damit verbessern wir Unterstützungsleistungen für Familien mit kleinem Einkommen. Auch für diese Leistungsträgerinnen und Leistungsträger wird es sich in Zukunft lohnen, mehr Einkommen zu erzielen.