arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
Kaiser vor Ort
10.01.2019

Sprechstunden mit vielen Erkenntnissen

Elisabeth Kaiser freut sich über zahlreiche Teilnahme an ihrer 30. Bürgersprechstunde

Seit Oktober 2017 ist Elisabeth Kaiser Mitglied des Deutschen Bundestages. Im November 2017 startete sie mit ihrer ersten Bürgersprechstunde im Altenburger SPD-Büro. Seitdem gibt die junge Abgeordnete regelmäßig Bürgerinnen und Bürgern in Ostthüringen die Möglichkeit, ihre Themen im direktem Dialog an Kaiser heranzutragen. In Gera finden diese Bürgersprechstunden seit April 2018 in „Kaisers Demokratieladen“ in der Heinrichstraße statt. Dort, den Büros in Greiz und Altenburg, auf Marktplätzen und bei Gastronomen im Wahlkreis bietet Elisabeth Kaiser ihre Sprechstunden an. „Anfangs waren die Menschen verwundert, als ich mit meinem Stand auf den Wochenmärkten in Berga, Meuselwitz, Altenburg, Zeulenroda, Gera, Greiz und Weida stand. Die erste Frage war immer, ob schon wieder Wahlkampf sei. Ich habe gespürt, dass es Anerkennung findet, wenn ich den Menschen auch zwischen den Wahlen regelmäßig zuhöre“, so Elisabeth Kaiser.

Am Dienstag, den 08. Januar 2019 führte die Bundestagsabgeordnete ihre mittlerweile 30. Bürgersprechstunde durch. Themen wie Rente, soziale Gerechtigkeit, Klimaschutz und der Zusammenhalt in der Gesellschaft wurden besprochen. Elisabeth Kaiser erhielt wichtige Einblicke und Impulse: "Der Klimaschutz und eine ökologische, nachhaltige Lebensweise wird immer wichtiger. Für mich ist das eine der vielen Erkenntnisse, die ich in meine Arbeit einfließen lassen möchte."

Auch in 2019 wird die junge Abgeordnete wieder ihre Format anbieten: "Ziel ist es, die Anzahl der Bürgersprechstunden in diesem Jahr weiter zu erhöhen. Ich bin eine Vertreterin der Menschen hier in Ostthüringen. Das kann ich nur sein, wenn ich weiß, wo der Schuh drückt."

Die nächste Bürgersprechstunde in Gera findet am Donnerstag, den 7. Februar 2019, zwischen 14 Uhr und 17 Uhr in Kaisers Demokratieladen in der Heinrichstraße 84 statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich unter Elisabeth.Kaiser.Wk(at)Bundestag.de oder 0365 / 55269770 anmelden.