arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
Bundesmittel für Ostthüringen
10.05.2019

Tag der Städtebauförderung am 11. Mai 2019 mit Aktionen in Gera und Greiz

Am 11. Mai 2019 findet der fünfte, bundesweite „Tag der Städtebauförderung“ statt. Der Aktionstag wurde 2015 ins Leben gerufen, um einer breiten Öffentlichkeit die Projekte der Städtebauförderung in den Städten und Gemeinden näher zu bringen. Die Ostthüringer SPD-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Kaiser dazu:

„Die Städtebauförderung hat in Gera, im Landkreis Greiz und im Altenburger Land geholfen, wichtige Bauprojekte und Umbauprozesse in Gang zu setzen und durchzuführen. Ohne die Fördermittel des Bundes hätten einige wichtige Maßnahmen nicht verwirklicht werden können.“

An Aktionen anlässlich des Tages der Städtebauförderung beteiligen sich in Ostthüringen die Städte Gera und Greiz. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können dort die bisherigen Entwicklungen und Fortschritte der geförderten Projekte besichtigen. In Gera wird es u.a. geführte Stadtrundgänge geben; in Greiz eine Fahrradtour.

Aktuell sollen die Programme der Städtebauförderung inhaltlich neu ausgerichtet und die Bundesgelder (aktuell 790 Millionen Euro jährlich) neu unter den Bundesländern verteilt werden. Elisabeth Kaiser, die Mitglied des Bauausschusses des Deutschen Bundestages ist:

„Wichtig ist, dass Thüringen hier gut verhandelt, damit die nach einem bestimmten Schlüssel auf die Bundesländer verteilten Mittel auch weiterhin in der aktuellen Höhe zur Verfügung stehen, denn der Bedarf an der Förderung ist nach wie vor hoch“, so die in Lusan aufgewachsene Politikerin.

In den letzten zehn Jahren sind insgesamt über 150 Millionen Euro aus den unterschiedlichsten Städtebauförderprogrammen an Gera sowie an Gemeinden im Landkreis Greiz und dem Altenburger Land ausgereicht worden. Besonders viele Zuschüsse kamen aus den Programmen „Stadtumbau Ost“, „Denkmalschutz Ost“ und dem „Sanierungs- und Entwicklungsprogramm Ost“. Förderschwerpunkte waren dabei beispielsweise die Innenstadt von Greiz, die Altstadt in Schmölln sowie Gera Bieblach und Gera Lusan. Nähere Informationen zum Tag der Städtebauförderung sind über diese Homepage abrufbar.